So bekämpft die Leber deinen Männerbusen!

 

Ist dir heute vielleicht schon eine „Laus über die Leber gelaufen?“ Oder hast du etwas „frei von der Leber weg“ gesagt?

Diese Redewendungen kommen nicht von ungefähr, denn bereits in der Antike wusste man, welche entscheidende Rolle dieses Organ in unserem Körper spielt.

Die Leber

Mit etwa 1500 Gramm ist sie das größte innere Organ und arbeitet wie eine Hochleistungsfabrik für unsere Gesundheit. Sie sorgt dafür, dass Fette, Kohlenhydrate und Proteine verstoffwechselt, Vitamine aus der Nahrung gespeichert und giftige Stoffe aus dem Körper ausgeschieden werden.

Die Leber ist ebenfalls für die Fettverdauung zuständig und entscheidet darüber, ob das Fett zu Energie verbrannt oder in Fettzellen eingelagert wird. Somit spielt die Leber eine wichtige Rolle beim Thema Gewichtsverlust.

Was macht die Leber im Kampf gegen einen Männerbusen so interessant?

Die Leber ist, neben dem Abbau von Giftstoffen, ebenfalls für den Abbau von Östrogen verantwortlich und hat somit einen direkten Einfluss auf deinen Männerbusen. Sobald die Menge an östrogenhaltigen Substanzen (durch falsche Lebensmittel, Umwelteinflüsse etc.) steigt, können diese von der Leber nicht mehr effektiv neutralisiert werden. Dies führt zu einem Anstieg der Östrogenwerte, was wiederum das Wachstum einer Männerbrust begünstigt.

Durch unsere moderne Ernährungs- und Lebensweise, arbeitet die Leber oftmals nur noch mit halber Kraft, wodurch der Abbau von Östrogenen und anderen giftigen Stoffen stark beeinträchtigt wird. Dies zeigt sich an verschiedenen Symptome, wie zum Beispiel Verdauungsprobleme, Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen sowie vermehrter Fetteinlagerung im Bauch- und Brustbereich.

Wie kann die Leber entgiftet werden?

Zunächst solltest du komplett auf Fertigprodukte verzichten, da diese Entzündungsreaktionen in deinem Körper auslösen können, was wiederum zu diversen Krankheiten führt. Eine Verbesserung der Leberfunktion kann durch eine Darmreinigung sowie durch intermittierendes Fasten erzielt werden. Doch auch bestimmte Lebensmittel tragen zur Entgiftung bei:

  • Grünes Gemüse (Ruccola, Spinat oder Chicorée)
  • Früchte (Zitronen, Beeren, Äpfel, Papaya und Ananas)
  • Gewürze (Kurkuma, Chili, Oregano, Thymian und Rosmarin)

Darüber hinaus wird die Artischocke als “Leberpflanze” bezeichnet, da sich besonders der Extrakt der Blätter sehr positiv auf die Leber auswirkt. Der Artischockenextrakt bringt einerseits den Gallenfluss (und somit den Fettstoffwechsel) wieder in Gang und besitzt zudem eine entgiftende Wirkung.

Mein Geheim-Tipp:

Dieses Getränk entgiftet nicht nur deinen Körper, es kurbelt zudem auch noch die Fettverbrennung an:

  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Chilipulver oder Cayenne-Pfeffer
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • 300 ml warmes Wasser

Zur Neutralisierung des bitteren Geschmacks kannst du noch etwas Honig hinzugeben. Lecker ist dieser Drink trotzdem nicht, aber er wirkt!

5 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Vielen Dank Dies ist ein sehr guter Artikel!.Ich mag Deine Webseite!

Antworten

Hallo. Vielen Dank. Dies ist ein sehr guter Artikel!.Ich mag Deine Webseite!

Antworten

Guten Tag. Vielen Dank für den umfassenden Artikel.Ich mag Deine Webseite!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü